Physikalische Selbstregulation

                               Collage kplt

                                       "Der lebende Mensch ist mehr als die Summe seiner Einzelteile,
                                    denn diese ist bei Lebenden und Toten gleich!"
Zitat Dr.-Ing. Jan Gerhard Smit

Der Biophysiker Prof. Dr. Fritz Albert Popp erklärt die Funktionen der Lebensprozesse:

"Die biologische Organisation von Lebensprozessen"
"Zelluläres Leben wird von einer "biologisch relevanten" sehr schwachen Lichtstrahlung
organisiert. Die Kohärenz (lat. Zusammenhänge) von harmonisierenden
zellulären Strahlungen oder Signalen, geht einher mit besserer Zellgesundheit.
Wohingegen Störungen oder Unterbrechungen für abnehmende Gesundheit sorgen.
Es geht also darum, die natürliche Organisation grundlegender Prozesse aufrecht zu erhalten."
Prof. Dr. Fritz Albert Popp

Infovideo Thema Regulationsmedizin Prof. Dr. Fritz Albert Popp: Zum Video 6min.


Die höchste denkbare Form von Prävention ist es, wenn jeder Ansatz von Dysbalance von vorneherein bereits wieder "ausreguliert" werden kann, lange bevor Unwohlsein oder Schwäche auftritt. Dies "funktioniert" über die physikalische Steuerung die jedes Lebewesen von Natur aus hat. Es geht um Erhaltung oder Wiedererlangung von Vitalität, Balance und Wohlbefinden.
Online Anleitungen zur Selbstregulation - Kurzvideos hier...


Einschulung Selbstregulation:
Unser Team kommt zu jeder Gruppe von Menschen die höchste Prävention wünschen!
 
Nach dem Wunsch zur Vervollkommnung des Lebensraumes, werden hier neue Entdeckungen zum größtmöglichen Wohle allen
Seins umsetzt. Das „Know How“ kommt aus der naturwissenschaftlichen Forschung des Dr.-Ing. Smit/Dresden. 

Vorteile:

  • Kultur der natürlichen Selbstbestimmung leben.
  • Einfaches Erlernen in Gruppenarbeit.
  • Kurze Zeitdauer: Die Selbstregulation ist in zwei bis drei Stunden erlernt. Die erlernte Anwendung dauert etwa 10min.
  • Der Organismus kennt diese "Signale" als seine Ureigenen und nützt sie immer individuell auf die aktuelle Situation bezogen.
  • Keinerlei Wirkstoffe oder technische Geräte nötig.
  • Kostenloses "Know How" aus naturwissenschaftlicher Forschung.
  • Lediglich Unkostenbeteiligungen für den Schulungsaufwand mit einmalig € 25,- per Teilnehmer/In.
    Inkludiertes Material: 1 schriftliche Anleitung + 1 Naturstift.

    Nächste Termine in Ihrer Nähe, klick hier

    oder fragen Sie im Backoffice: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinnütziger Verein, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Zum Seitenanfang
Copyright © Biokybernetik-smit.com. All rights reserved.